Aktuelles

Vom Osten in den Westen: Auswahlgespräche der Praktikanten in Russland und in der Ukraine

Foto: AgrarKontakte International e.V.

Anfang Februar besuchten Olga Rybakova und Nelli Lopatina, AKI, parallel mehrere landwirtschaftliche Bildungseinrichtungen in Russland und der Ukraine, um die Endauswahl der Fachschüler für das landwirtschaftliche Praktikum in Süddeutschland vorzunehmen.

In Russland besuchte Nelli Lopatina die drei Standorte Sarapul in der Republik Udmurtien, Krasnodar in Südrussland und Tscheboksary in der Republik Tschuwaschien.

In der Ukraine legen sowohl ostukrainische als auch westukrainische Bildungseinrichtungen großen Wert auf die Weiterentwicklung der praxisnahen Ausbildung. Vom Osten in den Westen der Ukraine wurde die AKI Projektmanagerin Olga Rybakova von Herrn Dr. Andriy Getya vom FABU-Projekt (Förderung der Berufsausbildung an landwirtschaftlichen Colleges in der Ukraine) während der Auswahlreise begleitet.

Es gab viele interessierte und motivierte Kandidaten und Kandidatinnen, die fleißig Deutsch lernen und die Chance der ausländischen Praxiserfahrung für die eigene Persönlichkeitsentwicklung nutzen möchten.

Momentan laufen die organisatorischen Vorbereitungsmaßnahmen bei AKI auf Hochtouren, um eine gute Anreise und Einführung der Praktikanten zu gewährleisten. AKI freut sich schon darauf, die erste Gruppe der Praktikanten Ende März in Stuttgart begrüßen zu dürfen!

AgrarKontakte International e.V.
Russland im Schnee
AgrarKontakte International e.V.
Nelli Lopatina beim Auswahlgespräch
AgrarKontakte International e.V.
Vor den Auswahlgesprächen: Grußwort vom Direktor des Myrohoscha Agrarcolleges, Ukraine, Herrn Ternovyk Viktor
AgrarKontakte International e.V.
Im Foyer des Lypkovativka Agrarcolleges, Ukraine