Aktuelles

Anreise der georgischen Praktikanten 2022

Foto: AgrarKontakte International (AKI) e.V.

Am Montag, den 27.06.2022, landeten sechs Praktikanten aus Georgien in Stuttgart. Die Praktikanten wurden am Flughafen von der Projektmanagerin Anastasiia Fomina empfangen. Aufgrund der Gruppengröße konnte das Einführungsseminar in einer kleinen Gruppe in der AKI-Geschäftsstelle in Stuttgart, Plieningen durchgeführt werden. Hier wurden die Praktikanten zudem auch offiziell von Falk Kullen, Geschäftsführer des AKI begrüßt.

Mit den Praktikanten wurden die wichtigsten Unterlagen für das Praktikum besprochen und alle offenen Fragen geklärt.  Das Seminar führte unter anderem in verschiedene Themen aus dem Bereich Praktika, Landwirtschaft in Süddeutschland, effektive Kommunikation und Sprachkenntnisse, sowie den Arbeitsalltag auf den landwirtschaftlichen Betrieben ein. Nach dem Einführungsseminar wurden die Fachschüler noch am selben Tag an ihre Gastfamilien übergeben.

Das Praktikantenprogramm mit Georgien findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Georgien ist bekannt für seine lange Tradition im Weinbau. Seit drei Jahren kommen Fachschüler/Studenten aus Georgien, um moderne Standards, Methoden, Technologien und das aktuelle System des Weinbaus und der Weinbereitung zu erlernen.

Dieses Jahr jedoch nimmt auch erstmals das Community College „Opizari“ am Praktikantenprogramm teil, von dem alle teilnehmenden Praktikanten angehende Tierärzte sind, die möglichst viel Wissen und Erfahrung für den tierärztlichen Beruf sammeln möchten. Das AKI Praktikantenprogramm mit Georgien bietet weiterhin die Möglichkeit für georgische Fachschüler:innen und Student:innen, wichtige praktische Erfahrungen in der Landwirtschaft zu sammeln.

>
AgrarKontakte International (AKI) e. V.
Sechs georgische Praktikanten beim Einführungsseminar in Stuttgart
>