Aktuelles

Erfolgreiche Exkursion in Bayern im Rahmen unseres AKI Praktikantenprogrammes mit Kenia

Vom 20.09. bis 22.09.2021 fand die zweite Exkursion der kenianischen Praktikantinnen und Praktikanten in Präsenz in Bayern statt. Die Teilnehmenden der Exkursion, die aus unterschiedlichsten Regionen Süddeutschlands anreisten, konnten hierbei mehr über die deutsche Landwirtschaft aber auch Kultur und Geografie erfahren. Alle Praktikantinnen und Praktikanten waren entweder vollständig geimpft oder wurden vor Ort auf Corona getestet.

1. Tag: Besuch der Rinderbesamungs-Genossenschaft Memmingen eG am 20. September

Frau Dr. Manuela Günther, die Stationstierärztin, begrüßte die Praktikantinnen und Praktikanten bei der Rinderbesamungs-Genossenschaft Memmingen eG und gab eine Führung durch die Rinderbesamungsstation. Anschließend hielt Frau Dr. Günther einen Vortrag über die Geschichte der Besamungsstation sowie über die Besamung und Qualitätskontrolle.  Vor der Abfahrt zum nächsten Exkursionsort in München wurde die ganze Gruppe von der Genossenschaft zum Abendessen eingeladen. Der Besuch wurde von dem Journalisten Herr Franz Kustermann, Journalist der Memminger Zeitung begleitet.

2. Tag: Tour in München am 21. September

Frühmorgens besuchten die Praktikantinnen und Praktikanten das Deutsche Museum, das größte Wissenschafts- und Technikmuseum der Welt. Im Museum konnten die jungen Leute mehr über die verschiedensten Themen der Naturwissenschaften erfahren. Anschließend gabes Zeit für einen Spaziergang im Englischen Garten, sowie zur Brücke der Prinzregentenstraße mit den beeindruckenden Eisbach-Surfern. Danach fuhren alle zum BMW-Welt Museum. Da es unten den kenianischen Praktikanten und Praktikantinnen einige Fußballfans gibt, war der nächste Programmpunkt der Besuch der Allianz Arena, was für viele ein Highlight war.

3. Tag: Besuch des Freilichtmuseums in Gleitleiten am 22. September

Frau Angelika Eberl von der BBV-Landfrauen Internationale Zusammenarbeit GmbH (Projektleiterin Kenia) empfing die Praktikantinnen und Praktikanten im Freilichtmuseum in Gleitleiten. Dort präsentierte Frau Eberl den Praktikanten die Geschichte des BBV, den Landfrauen und gab einen Einblick in das BBV Projekt in Kenia. Anschließend wurden die Teilnehmenden durch das Freilichtmuseum geführt, bei dem sie einen Einblick in das frühere Leben der Menschen in der Region erhielten.

AKIs Projektmanager Herr Teklezghi Teklebrhan und AKIs Projektassistentin Frau Anastasiia Fomina begleiteten die Praktikantinnen und Praktikanten während der Exkursion und zogen am Ende eine positive Bilanz: "Die Teilnehmenden waren allesamt sehr motiviert, interessiert und diszipliniert“.

Was sagen unsere Praktikanten über die Exkursion?

„Ich war sehr gespannt auf die Exkursion, es hat wirklich sehr viel Spaß und Freude gemacht, zumal die meisten von uns sich seit Monaten nicht mehr gesehen hatten und die Gelegenheit hatten, verschiedene Orte in Deutschland wie das Deutsche Museum, die BMW-Welt, die Allianz-Arena und andere Orte zum ersten Mal zu sehen. Der erste Blick auf das deutsche Verkehrssystem vermittelte mir den Eindruck, dass man sich diszipliniert an die Verkehrsregeln halten muss. Außerdem war ich trotz der bevölkerten Stadt München und des regen Publikumsverkehrs absolut fasziniert von den Verkehrsmitteln wie Busse und Bahnen, die eine sehr bequeme Art des Reisens darstellen. Die Exkursion war wirklich wunderbar und ein unvergessliches Erlebnis. Vielen Dank an Herrn Teklezghi Teklebrhan und Frau Anastasia Fomina von AKI, sie haben dafür gesorgt, dass wir eine tolle Exkursion hatten, die wir im Leben nicht vergessen werden“ – Gladys Bowen Praktikantin in der Milchkuhhaltung

„Dies ist eine der bemerkenswertesten Exkursion im Leben, da wir sowohl lehrreiche als auch freizeitliche Momente zusammen erlebt haben, die in unserer Erinnerung lebendig bleiben werden. Ich persönlich habe die Fahrten von meiner Gaststadt Bad Waldsee nach Memmingen bis nach München und zurück genossen. Ich bin AgrarKontakte International (AKI) sehr dankbar dafür, dass wir als junge Landwirte eine solche Erfahrung machen durften“ - Isarel Mutiso Kivuva Praktikant in der Schweinehaltung

„Ich hatte eine sehr schöne und interessante Exkursion. Es war so schön, meine Kommilitonen nach einigen Monaten wieder zu treffen. Ich konnten mit ihnen Erfahrungen austauschen, uns gegenseitig motivieren und gemeinsam einen ganz anderen Ort besuchen. Vielen Dank an die AKI-Leitung sowie Herrn Teklezghi Teklebrhan und Frau Anastasiia Fomina, dass ihr dafür gesorgt habt, dass alles perfekt gelaufen ist. Seid gesegnet“ - Kevin Ikonya Praktikantin in Gemüseanbau

Besuch der Rinderbesamungs-Genossenschaft Memmingen eG in Memmingen
Vortrag mit Frau Angelika Eberl von der BBV-Landfrauen Internationale Zusammenarbeit GmbH (Projektleiterin Kenia)
Besuch des deutschen Museums in München
T-Shirt mit dem Projektnamen